Sachsenheim wird um ein Stück Mobilität bereichert

Bild von rechts: Ricarda Becker, Bereichsleiterin deer GmbH;
Matthias Friedrich Wirtschaftsförderer Stadt Sachsenheim;
Heiko Engel, Geschäftsführer Energie Sachsenheim

 

Carsharing ist ein zunehmender Trend, der es Kunden ermöglicht, ohne eigenes Fahrzeug flexibel unterwegs zu sein und an Mobilität nichts einzubüßen. Das spart nicht nur Geld für den Nutzer, sondern schont die Umwelt nachhaltig. Nun ist es auch in Sachsenheim möglich, das Angebot des deer e-Carsharing-Service in Anspruch zu nehmen. Mit einem nachhaltigen Mobilitätsangebot wird der ÖPNV in Sachsenheim mit dem Carsharing, das rein elektrisch betrieben ist, ergänzt. In Kooperation der Energie Sachsenheim mit dem Calwer Start-up, der deer GmbH, wird den Sachsenheimern so die neue Mobilität der Zukunft näher und erlebbar gemacht. „Mit dem Start des Carsharings in Sachsenheim hält das Calwer Modellsprojekt nun Einzug in den Sachsenheim“, freut sich Ricarda Becker, Bereichsleiterin Elektromobilität der deer GmbH bei der offiziellen Übergabe des Carsharingfahrzeugs an den Geschäftsführer der Energie Sachsenheim Heiko Engel.

Die energiebewusste Gemeinde hatte sich bereits in den vergangenen Jahren für die Installation einer Ladesäule in Kooperation mit der Energie Sachsenheim am Bahnhof entschieden und entsprechende Förderanträge gestellt. Im Rahmen unseres Klimaschutzkonzepts hat es uns begeistert, dass wir zu der installierten Ladesäule nun auch noch ein nachhaltig angetriebenes Carsharingfahrzeug für die Bürgerinnen und Bürger in Sachsenheim dazu gewinnen“, zeigt sich Engel begeistert. So wird auch das E-Bike-Sharing der Stadt Sachsenheim um ein weiteres Angebot ausgebaut. „Mit diesem innovativen Mobilitätszentrum wird das Bestreben der Stadt Sachsenheim gestärkt und zeigt, dass wir hier bereits auf einem guten Weg sind“, freut sich auch Wirtschaftsförderer Matthias Friedrich von der Stadtverwaltung.

Die Registrierung und Nutzung für die Fahrzeuge mit bis zu 300 km Reichweite ist dabei transparent und einfach. Über eine App oder einem RFID-Chip können die Nutzer flexibel das Fahrzeug für Ihre Fahrten nutzen und so umweltschondend die Region erkunden. Abholstation und Abgabestation bildet die Ladesäule am Bahnhof, sowie das gesamte deer-verbund-Netz mit 125 Ladepunkten und 50 Fahrzeugen. So wird das Fahrzeug nach Ende der Buchung für die nächste Fahrt vollgeladen.  Buchungen selbst können dabei via App, Buchungsportal und telefonisch beim deer- Kundenservice vorgenommen werden. Auch im Kundenbüro der Energie Sachsenheim in der von-Koenig-Straße 10 in Sachsenheim ist die Registrierung möglich. Damit rundet das neue Carsharing in Sachsenheim das Nachhaltigkeitsprogramm der Stadt ab und bietet einen Mehrwert für die Bewohner.

Informationen zur Buchung, zur Registrierung und zu den Fahrzeugen erhalten Kunden auch unter www.deer-mobility.de unter 07051 1300-120 oder unter carsharing@deer-mobility.de